Lena Zehringer

geboren am 4. Mai 1972 in München

1995 Foundation Year of Art am Central St. Martins College in London
1996 Studium der Bildhauerei bei Prof. Göbel an der HKD Burg Giebichenstein, Halle/Saale
2000 Stipendiatin bei Prof. Pistoletto an der Akademie der Bildenden Künste, Wien
2002 Abschluss des Bildhauereistudiums mit Diplom in Halle
2002 Philosophiestudium bei Prof. Samsonow an der Akademie der Bildenden Künste, Wien
2006 Übersiedelung nach Reichertsheim in Oberbayern
Gründung von KLAK Kunst und Freiraum, einem mobilen Ausstellungsformat für den Außenraum, gemeinsam mit Ehemann und Landschaftsarchitekt André Hellberg, zwei Töchter

Ausstellungen
2000 Tischgebete, MS Pistoletto Wien,
2002 Schöpfung und Weiblichkeit Tonrohstoffe GmbH Halle/Saale,
2002 romantic – sechs Objekte, Produzentengalerie Ulrike Grießmayr München,
2004 Beteiligung an Schwanenhals und Goldkrepine, Kunsthistorisches Museum Wien im Schloss Schönbrunn,
2007 Schwellkörper, Stadttorturm Braunau, Braunauer Frauentage
2008 Geburten, Freiraum Pauluszell,
2008 Hortus ruderalis, Schaugarten KLAK Kunst und Freiraum,
2009 Stille Nacht, Kunstzimmer Rotthalmünster
2009 Feminale 09, Schauraum K3, Kottigstelzham / Simbach am Inn
2009 Der Ursprung der Welt - Schaugarten, KLAK Kunst und Freiraum
2010 BRUT, Schaufenstergalerie Rotthalmünster
2011 Gräser und Himmel, Schaugarten, KLAK Kunst und Freiraum
2009 - 2013 Thambacher Kunsttage (gefördert u.a. vom Bezirk Oberbayern)
2011 Schlafen, büro für (s)innenarchitektur, Kunst in Sendling, München
2012 Ich bin die Andere, mit Franziska Lankes, Schaufenstergalerie, Rotthalmünster


Ich führe meine Arbeit fort mit kleinen, plastischen Arbeiten, die an der Wand hängen. Es sind Objekte aus Materialkombinationen, die Puppen sein können, Organe, Seelen oder andere Behälter.